Die Anbieter/innen laden ein die Lernerlebnisse kostenlos und unverbindlich zu besuchen und mit Freude etwas Neues kennen zu lernen.


13:00 – 14:30

ÜBER DEN EIGENEN SCHATTEN SPRINGEN: WORKSHOP GEGEN DAS LAMPENFIEBER

Vor anderen zu reden, zu präsentieren, aufzutreten treibt vielen Menschen den Schweiss auf die Stirn. Lampenfieber macht jedoch wach und konzentriert. In der richtigen Dosierung wirkt Nervosität sogar wie Hirndoping: Dies zu Erreichen ist lernbar!

Kursleitung: Markus Emmenegger, Rhetoriktrainer

Organisation: Schmidhauser & Partner AG

www.sundp.ch

Ort: (1)

Alte Kaserne

Technikumstrasse 8

Raum: Projekt Ost (OG3)



13:00 – 14:30

NACKEN – SCHULTER – RÜCKENSCHMERZEN?

Das muss nicht sein! Sie lernen im Workshop Elemente der AlexanderTechnik kennen. Sie bekommen Impulse, wie Sie mit weniger Kraft alltägliche Arbeiten leichter ausführen können. Nach einem Prozess des Umlernens führt die Anwendung der AlexanderTechnik dazu, bewusster und schonender die unterschiedlichsten Tätigkeiten auszuführen, sei es bei der Gartenarbeit, am PC oder beim Musizieren.

Organisation: Charlotte Lehmann

www.alexandertechnik-winterthur.ch

Ort: (1)

Alte Kaserne

Technikumstrasse 8

Raum: Gesang (OG2)



13:00 – 14:30

BELASTENDES LOSLASSEN & RESSOURCEN STÄRKEN

Im Schlaf verarbeiten wir unsere Erlebnisse. Was geschieht in den

Traumphasen und warum sind sie so wichtig? Wie kann ich sie gezielt für mich nutzen und meine Ressourcen im Alltag stärken? Antworten und einfache Tipps erfährst Du in diesem Workshop.

Organisation: cabcoach, Corinne Brugger

www.cabcoach.ch

Ort: (2)

Stadtbibliothek

Obere Kirchgasse 6

Raum: Labor (OG4)



13:00 – 14:30

MITTELS HANDANALYSE EIGENE TALENTE ERKENNEN

Was sagen meine Hände über meine Talente und Ressourcen aus? In diesem Workshop werden wir uns unter anderem diesem Thema widmen. Die Handanalyse hat nichts mit zwielichtigen Zukunftsdeutungen zu tun. Eine seriöse Analyse zielt darauf ab, das persönliche Potential eines Menschen zu entdecken.

Organisation: Praxis Herzwärts, Monika Hauser

www.hand-analysis.ch

Ort: (2)

Stadtbibliothek

Obere Kirchgasse 6

Raum: Tiefrot (UG2)



13:00 – 14:30

(auch SA 09:00)

NICHT AUF DEN MUND GEFALLEN – KONTERN SIE MIT CHARME UND WITZ

Ist Ihnen auch schon jemand «über den Mund gefahren» und Sie

waren sprachlos. Nicht passend auf Verbalattacken reagieren zu können macht wütend, hilflos und frustriert. Verabschieden Sie sich von Ihrer Sprachlosigkeit und verblüffen Sie Ihr Gegenüber mit Charme, Selbstsicherheit und Witz. Nehmen Sie wertvolle Tipps mit in Ihren Alltag, die wirklich funktionieren.

Organisation: Sandra Bossi, sandrabossi gmbh

www.sandrabossi.com

Ort: (3)

Stadthausstrasse 24

Bewegungsraum (OG2)



13:00 – 14:30

DEIN INNERES SEXUELLES TEAM – EINE SYSTEMISCHE AUFSTELLUNG

In der Aufstellung wird sichtbar, welche Persönlichkeitsanteile das innere Team ausmachen (z.B. Begehren, Scham, Freude) und wie sie zusammenarbeiten. Innere Konflikte und Unklarheiten werden sichtbar und können gelöst werden. Das Team wird gestärkt und das Gefühl von Zufriedenheit in der Sexualität nimmt zu.

Organisation: LuciAnna Braendle

www.lucianna-braendle.ch

Ort: (4)

Pavillon Wildbach (EG)

Wildbachstrasse 34



13:00 – 14:30

BESONDERE FÄHIGKEITEN UND TALENTE

Menschen mit einer Behinderung oder besonderer Entwicklung appellieren an unser Wissen und unsere Empathie. Wie unterstützen wir sie ganzheitlich? Was können wir zu ihrer gesellschaftlichen Teilhabe beitragen? Für interessierte Eltern und Fachpersonen an den Themen Entwicklung / Beeinträchtigung.

Organisation: Praxis «zusammenunterwegs», Tamara Pabst

www.zusammenunterwegs.com

Ort: (9)

Neuwiesenstrasse 69

Eingang an der Wülflingerstrasse 



13:00 – 14:30

UPCYCELN FÜR ERWACHSENE – VON DER BIER-DOSE ZUM GEPRÄGTEN SCHILDCHEN

Es gibt keinen Abfall – nur Material: z.B. die Getränkedose. Aus ihr

lernen wir zusammen mit einfachen Mitteln ein geprägtes Schildchen herzustellen. Mit vielen anderen Beispielen aus dem Abfallsack… max. 10 Personen.

Organisation: Karin Mächler, hübsch&frech Dekorationen

www.huebsch-und-frech.ch

Ort: (15)

Atelier im Büel

Büelrainstrasse 14 a

1. Stock



13:00 – 14:30

(Teil 1)

15:00 – 16:30

(Teil 2)

DIE KUH IN DER KUNST

Kunstgeschichtlicher Teil (13:00 – 14:30): Der Vortrag präsentiert die Kuh als Motiv und Inspiration in der europäischen Kunstgeschichte anhand ausgewählter Beispiele.

Kursleitung: Lucia Angela Cavegn

Praktischer Teil (15:00 – 16:30): Die Künstlerin Christiane Ghilardi setzt sich seit einigen Jahren künstlerisch mit der Kuh auseinander und engagiert sich in der IG-Hornkuh. Sie lädt die Kursteilnehmenden dazu ein, sich ein eigenes Bild der Kuh zu machen.

Kursleitung: Christiane Ghilardi

Organisation: www.kunstweise.ch

Ort: (16)

Atelier Ghilardi

Büelholz 4a